Frag den Rabbi
שאל את הרב

Stilleben mit Tora
Schriftgröße verkleinern Trennstrichnormale Schriftgröße wiederherstellen Trennstrich Schriftgröße vergrößern

Suchen in dieser Webseite

Kerzenzünden am Schabbat

Kerzenzünden am Schabbat

die Frage:

- Warum und wie viele Kerzen zündet man vor Schabbatbeginn?

Antwort:

- Seit alters her, also seit der Talmud-Zeit, ist es Brauch, vor dem Eintritt des Schabbat zwei Kerzen anzuzünden. Dieser Brauch ist vielmehr ein Gebot, das die Weisen angeordnet haben.

- Die zwei Kerzen stehen für die zweifache Erwähnung des Gebots in der Tora "Gedenke des Schabbat". Es ist Brauch, dass die Braut zu Ihrer Vermählung zwei Kerzenleuchter geschenkt bekommt.

- Die Zahl Zwei ist nicht zwingend. Allerdings sollten es nicht weniger als zwei sein. In manchen Familien zündet die Hausfrau auch vier oder sechs Kerzen. Manche Frauen pflegen für jedes ihrer Kinder eine weitere Kerze anzuzünden.

- In diesem Zusammenhang sollte man nicht unerwähnt lassen, dass im Gegensatz zu den anderen Segenssprüchen, die jeweils vor der Handlung gesprochen werden, es beim Anzünden der Schabbatkerzen unbedingt zu beachten ist, erst die Kerzen anzuzünden und danach den Segenspruch zu beten. Denn mit dem Segenspruch beginnt für die Hausfrau der Schabbat, und danach darf sie keine Kerzen mehr anzünden.