Frag den Rabbi
שאל את הרב

Stilleben mit Tora
Schriftgröße verkleinern Trennstrichnormale Schriftgröße wiederherstellen Trennstrich Schriftgröße vergrößern

Suchen in dieser Webseite

Jüdisches Totengebet

Jüdisches Totengebet

folgende Frage wurde gestellt:

- Dürfen Christen das El Male Rachamim-Gebet zum Andenken an die Opfer der Schoa beten?

Antwort:

- Grundsätzlich kann ein Christ, oder ein anderer Mensch nicht jüdischen Glaubens, jedes jüdische Gebet sprechen. Die jüdische Ritus-Ordnung kann einem Nicht-Juden keine Verhaltensregeln vorschreiben.

- Nur Juden sind dem jüdischen Gesetz und dem jüdischen Ritus unterstellt.

- Allerdings wird einem Christen nicht gestattet, in einer Synagoge zu beten.

- Das El Male Rachamim (Gott erfüllt mit Barmherzigkeit) wird für alle Verstorbenen gebetet. Es ist kein spezielles Gebet für die Opfer der Schoa, es wird jedoch durch Ergänzungen für die verschiedenen Opfer vorgetragen. So auch z.B. für die Gefallenen in den israelischen Kriegen.

- Die ergreifenden Worte dieses Gebets sind es wert, dass jeder Mensch sie zu Herzen nimmt.